Link Startseite | www.schaubude.berlin

SALON

MEETING POINT · Spielzeitauftakt 2017/18

Performativer Diskurs  

Der dystopische Salon #Finale

Do 21.9. 20 Uhr  

Seit mehr als zwei Jahren erforscht das Salon-Kollektiv dystopische Zukunftsvorstellungen. Zum (vorläufigen) Finale der Reihe bündeln die Künstler*innen noch einmal ihre Energien, werfen sich mit voller Kraft in die performative Katastrophenforschung und laden zu einem einmaligen Abend mit Spiel, Installation, Gespräch, guter Küche und – wie immer – ungewissem Ausgang.

Dieses Mal mit Action-Painting, sterbenden Platten, Vanitas-Essen, der Frage, wie man richtig Schluss macht, und Ansichten vom Ende der Welt.

Salon-Kollektiv und SCHAUBUDE BERLIN

Konzeption, Realisation, Spiel: Mathias Becker, Franziska Dittrich, Michael Isenberg, Markus Joss, Julia Plickat, Tim Sandweg, Stefano Trambusti · Gefördert von: Berliner Kultursenat, Bezirksamt Pankow von Berlin – Amt für Weiterbildung und Kultur; FB Kunst und Kultur · Unterstützt von: HfS »Ernst Busch«, Zeitgenössische Puppenspielkunst · Dauer: ca. 120 Minuten · 12,50 € / ermäßigt 8 €

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.