Link Startseite | www.schaubude.berlin

RUMMELPLATZ

Workshop

Safe Spaces

Juli bis Oktober

Was ist ein sicherer Ort? Viele Menschen aus Kriegsregionen, aus Diktaturen, aus religiös dominierten Gesellschaften hoffen auf einen solchen Ort. Doch auch im neuen Land angekommen sind sie nicht sicher. Gemeinsam mit geflüchteten Frauen entwickelt die ägyptische Künstlerin und Aktivistin Rania Refaat eine Marionettentheaterinszenierung.
 
Was ist ein sicherer Ort? Viele Menschen aus Kriegsregionen, aus Diktaturen, aus religiös dominierten Gesellschaften hoffen auf einen solchen Ort, an dem sie nicht ständig in Angst leben müssen. Doch angekommen im neuen Land, stellt sich die Realität nur bedingt als sicher heraus. Gemeinsam mit geflüchteten Frauen entwickelt die ägyptische Künstlerin und Aktivistin Rania Refaat eine Marionettentheaterinszenierung.

Ein Projekt von Total Plural e.V., MaMis en Movimiento und SCHAUBUDE BERLIN

Projektteam: Rania Refaat, Marietta Rodriguez Uranga, Ulrike Düregger · Gefördert von: Förderprogramm Frauen-iD vom Paritätischen Bildungswerk - Bundesverband e.V. im Rahmen von kultur macht stark