Link Startseite | www.schaubude.berlin

Odyssee Berlin

Tim Roelofs

Fensterausstellung
September 2018 bis Januar 2019

 

Die einzigartigen, opulenten Collagen des Künstlers Tim Roelofs visualisieren seine originäre Sicht auf Berlin, die zweifelsohne mit seiner Biografie und seiner Zeit im ehemaligen Kunsthauses Tacheles verbunden ist wie auch mit seinem derzeitigen Schaffen in der Kulturbotschaft Lichtenberg. Die Werke, die er extra für die Schaubudenfenster angefertigt hat, zeigen Berlin im Wandel der Zeit: ehrlich, humorvoll und immer mit der nötigen Portion Gesellschaftskritik. Mit Themen wie Wohnungsnot, Gentrifizierung und Antifaschismus vermittelt er ein Gefühl des typischen Berliner Zeitgeistes. Vergangenheit und Gegenwart: eine Odyssee.

 

https://www.tachelesart.net/artists/tim-roeloffs/

 

 

SchmetterDinge

Florian Feisel & Isabel Haas

Foyerausstellung
September 2018 bis Januar 2019

 

An den Wänden des Foyers stehen sich zwei Sammlungen gegenüber.
Auf der einen Seite eine Kollektion von Insektenpräparaten, Schmetterlingen und Käfern, welche allesamt Vertreter der Holometabola sind. Sie durchliefen eine vollständige Metamorphose, inklusive eines „Puppenstadiums“.
Auf der gegenüberliegenden Seite ein Konvolut von 2756 Puppenkörperteilen, die alle eine gemeinsame Geschichte haben: Sie wurden vor ca. 120 Jahren in der Porzellanmanufaktur Katzhütte (Thüringen) hergestellt. Jede dieser Puppenscherben verbrachte die letzten zwei Weltkriege verschüttet unter der Erde – bis sie den Weg in die Schaubude Berlin fanden.