Link Startseite | www.schaubude.berlin

Impro-Visionen #5

Improvisationen mit Objekten und Video

Impro-Visionen präsentiert:
Spaziergang zwischen den Zeilen
Sündenfälle

Mi 14.2. 20 Uhr Premiere

Woran denken Sie bei dem Wort »Sündenfall«? An paradiesische Gärten? Den angebissenen Apfel? Verbotenen Sex? Oder an Kleists Essay »Über das Marionettentheater«? Die »Impro-Visionen« heben die Gesetze der Schwerkraft auf und suchen am Valentinstag nach dem Happy-End, nach dem Hintertürchen ins Paradies. Den Weg dorthin bestimmt das Publikum. Und die Dinge, die es bei sich hat und die sich vor der Kamera zur begehbaren Projektionswelt wandeln, in der alles zum Sündenfall werden kann.

FILM RISS THEATER

Spiel (alternierend): Kristina Feix, Lorenc Kaposvari, Miriam Sachs, Uta Zech · Live-Musik, Sound: Angelina Kartsaki, Leo Solter · Gefördert von: Hauptstadtkulturfonds · Dauer: ca. 75 Minuten · 12,50 € / ermäßigt 8 €

www.improvisionen.wordpress.com

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.