Link Startseite | www.schaubude.berlin

Bis zur letzten Pritsche!

Andreas Pfaffenberger, Berlin

Puppentheater • in Deutsch • ca. 60 Minuten • 10,50 €, ermäßigt 7 €

Fr 27.9. 20:00 Premiere
Sa 28.9. 20:00  
So 29.9. 19:00 [mit Künstler*innengespräch]

Handzahmer Kinderclown, stubenreiner Hanswurst, mit Guglhupf sedierter Ex-Anarchist …
Kasperl hat genug! Als er zum Kindergeburtstag abkommandiert wird, lehnt er sich endgültig gegen seinen Theaterdirektor auf. Er sieht sich und seine »guten alten Werte« bedroht, beendet seine Karriere als pädagogisierte Kinderfigur und beginnt eine neue – mit gefährlichen Folgen.

Im Anschluss an die Vorstellung am 29.9. findet ein Publikumsgespräch mit dem Puppenspieler Andreas Pfaffenberger und Hamid Mohseni von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin über den Umgang mit (Rechts-)Extremismus und Populismus sowie über die Rolle von Kunst statt. Moderation: Sebastian Köthe.

»Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.«
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Schaubude Berlin.

To the last slapstick!

Puppet theatre • in German • approx. 60 minutes • € 10.50, reduced € 7

The tame Kinderclown, house-trained joker, ex-anarchist sedated with bunt cake...
Kasper’s had enough! When he is assigned to another children’s birthday party, he finally rebels against his theatre director. He sees himself and his “good old values” threatened, ends his career as an educated child figure and begins a new one - with dangerous consequences.

Regie, Spiel: Andreas Pfaffenberger
Puppenbau: Michaela Bangemann
andreaspfaffenberger.wordpress.com

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.