Link Startseite | www.schaubude.berlin

KLANG DER DINGE
5. bis 8. September 2019

Elektroakustisches Konzert mit Menschen und Maschinen • ohne Worte

Sensuous Matter (2018), for Cybernetic ensemble

Marisol Jiménez mit Matthias Bauer, Emilio Gordoa und Biliana Voutchkova

Fr 6.9. 19:00 Uhr • 45 Minuten
Schaubude/Saal

»Sensuous Matter« ist ein neues Werk der mexikanischen Komponistin und Performerin Marisol Jiménez. Grundlage ihrer Komposition ist das Zusammenspiel von Mensch und Maschine, das eine akustische Morphologie von herausragender, sinnlicher Energie und klanglicher Komplexität schafft.  Der Sound traditionell verstärkter und präparierter Instrumente wird durch eine Klangskulptur (noise harp) mit verlängerten Metallfedern transformiert und erweitert.

Electro-acoustic concert with people and machines • without words 

Sensuous Matter is a recent work by the Mexican composer and performer Marisol Jiménez. The work entails an interplay between humans and machines to create sonic morphologies of extreme sensuous energy and timbral complexity. The sounds of traditional amplified and prepared instruments are transformed and extended by being physically connected to a sound sculpture (noise harp) with extended metal springs.

Violine: Biliana Voutchkova
Kontrabass: Matthias Bauer
Perkussion, Feedback Systems: Emilio Gordoa
Komposition, Noise Harps, Spring Noise Machines, Electronics: Marisol Jiménez

https://vimeo.com/292114967

http://www.bilianavoutchkova.net/
https://www.bauerbass.de
https://www.emiliogordoa.com/
https://marisoljimenezcomposer.com/

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.