Link Startseite | www.schaubude.berlin

KLANG DER DINGE
5. bis 8. September 2019

Klanginstallation

Rie Nakajima

Do-So 5.-8.9.
Schaubude/Garage

Die japanische Installations- und Performancekünstlerin Rie Nakajima arbeitet mit Klängen. Architektonische Räume, kinetische Vorrichtungen und gefundene Objekte bilden die Grundlage ihrer Kompositionen. Die einzigartige ortsspezifische Installation in der Garage ist eine temporäre Klangskulptur, die die Betrachter*innen dazu einlädt, umherzuwandern, tief durchzuatmen und sich möglicherweise an etwas Vergessenes zu erinnern, wie zum Beispiel eine Einkaufsliste zum Abendessen.

Tastführung und Live-Beschreibung für blinde und sehbehinderte Menschen

Am Samstag, 7.9. bieten wir einen Vorstellungsparcours mit Tastführungen und Live-Beschreibungen an. Dieser umfasst die »Pocket Show«, »En éclats«, das Konzert des Gemüseorchesters sowie die Installation von Rie Nakajima. Nähere Informationen und Anmeldung unter www.schaubude.berlin oder 030 4234314.

Sound installation

Rie Nakajima is a Japanese installation and performance artist, who works with sound. Utilizing architectural spaces, Nakajima uses kinetic devices and found objects as compositional tools. The unique site specific installation in the garage is a durational sound sculpture that invites viewers to wander around, slow down and maybe remember something that they have forgotten, that could be a shopping list for a dinner.

Tactile guidance and live description for people with visual impairment

On Saturday, September 7th, we offer an introductory course with tactile guidance and live descriptions. This includes the "Pocket Show", "En éclats", the Vegetable Orchestra concert and the installation by Rie Nakajima. Further information and registration at www.schaubude.berlin or 030 4234314.

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.