Link Startseite | www.schaubude.berlin

Schauspiel mit Figuren und Objekten

Drei Bärtige

Sieh, wie friedlich das Volk in meinen Armen schläft

Fr 12.1. 20 Uhr  
Sa 13.1. 20 Uhr mit Publikumsgespräch

Drei versuchen, versteckt hinter langen falschen Bärten, ein kleines dickköpfiges Volk zu zähmen, das sie selbst gezeugt haben. Getrieben von einer unbestimmten euphorischen Ahnung, Figuren von großer biblischer Bedeutung zu entsprechen, aber behindert von ihrem großen Verantwortungsgefühl für ihr Volk, befürchten sie dieser großen Aufgabe nicht gewachsen zu sein. Während sie sich bemühen, mit der Welt, die so groß ist wie ein Küchentisch, umzugehen, befällt sie die graue Vorahnung, dass sie vielleicht doch etwas zu schief gebaut haben.

Kaufmann & Co., Berlin und Molnár & Bettini, Italien

Text: Ensemble · Regie: Francesca Bettini · Spiel: Alexandra Kaufmann, Eva Kaufmann, Gyula Molnár · Puppenbau: Gigio Brunello und Ensemble · Szenografie, Lichtdesign: Werner Wallner · Gefördert von: Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa · Dauer: ca. 70 Minuten · 12,50 € / ermäßigt 8 €

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.