Link Startseite | www.schaubude.berlin

18+

Show mit Puppen und Musik

Gott bediente mich

Fr 20.4. 20 Uhr Premiere · Restkarten nach Verfügbarkeit an der Abendkasse
Sa 21.4. 20 Uhr  

JARNOTHs neues Haus ist ein von ihm selbst erschaffener Ort zum Ausleben von: Gayness, Love, Gewalt. Als Inspirationsquelle dienten seine drei Lieblingsfilme: Aus »Psycho« entnahm er die Verklemmtheit und verquere Sexualität, Szenen von Härte und Direktheit aus »Die 120 Tage von Sodom«, die musikalischen Einlagen aus »The Rocky Horror Picture Show«. Man kann diese Show hassen, aber man muss sie gesehen haben.

JARNOTH

Konzept: JARNOTH, Rodrigo Umseher · Regie: Rodrigo Umseher · Spiel: JARNOTH · Bühnenbild: JARNOTH, Neville Reichman · Musik: Thimo Pommerening · Lichtdesign Julia Lochmann · Unterstützt von: Sibylle Gädeke, Ingo Mewes · Dauer: 120 Minuten (mit Pause) · 12,50 € / ermäßigt 8 €

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.