Link Startseite | www.schaubude.berlin

4+

¡ver-rückt!

Versuche zu Chaos, Fliegen und Maschinen

¡ca-razy!

Attempts at Chaos, Flying and Machines


Schaubude Berlin

Objekt- und Materialtheater mit Soundcollagen • mit wenig Sprache • 45 Minuten (und 20 Minuten Nachspiel) • 5 € (Kind), 7 €, ermäßigt 6 € (Erw.)

Di 28.4. 10:00
Mi 29.4. 10:00
So 3.5. 15:00

Ich träume von dieser Maschine. Sie besteht aus drei Teilen: einer Badewanne, einer Lupe und einem Frosch. Was aber haben eine zerbrochene Glasscheibe, eine Libelle und
Seifenschaum miteinander zu tun? Gibt es einen Bauplan für Insekten? Und sind Insekten auch Maschinen? In Versuchsanordnungen wird der Zufall organisiert, verwandeln sich die Dinge, summt, klirrt, knackt die Bühne und wird zu einem ver-rückten Ort.

Weitere Vorstellungen am 23.2. 16:00 und 24.2. 10:00 im Rahmen von Radar - Festival für junges Figurentheater, das gemeinsam mit dem T-Werk in Potsdam veranstaltet wird.

Trailer >>>

Object and material theatre with sound collages • with little language • 45 minutes (and 20 min. play after the show) • € 5 (children), € 7, reduced € 6 (adults)

I dream of this machine. It consists of three parts: a bathtub, a magnifying glass and a frog. But what do a broken piece of glass, a dragonfly, and some soap lather have to do with each other? Is there a blueprint for insects? And are insects also machines? In experimental arrangements, chance is organized, things change, buzz, clatter, crack the stage, and become a ca-razy place.

Eine ForscherTheater-Produktion mit TUKI Bühne

Regie: Franziska Burnay Pereira
Performance, Musik: Alpha Angelina Kartsaki
Performance, Figurenbau: Gonzalo Barahona
Kostüm, Bühne: Michaela Muchina
Dramaturgie, Bühne: Susann Tamoszus
Lichtdesign: David Scholz
Leitung TUKI Bühne: Renate Breitig
Film- und Fotodokumentation: Jara López Ballonga

Gefördert von: Robert Bosch Stiftung
Die Recherchephase wurde realisiert aus Mitteln des Theaterpreis des Bundes.
www.schaubude.berlin

Zusätzliche Termine für Gruppen können gesondert vereinbart werden.
Unser Foyercafé ist zu den Wochenendvorstellungen geöffnet.