Link Startseite | www.schaubude.berlin

Tanz, Musik, Malerei · Ohne Worte

Anderswohin

Fr 19.10. 20 Uhr Deutschland Premiere

Böhmen und Mähren, 1737: Die Anhänger der protestantischen Brüder-Unität werden verfolgt. Zuflucht finden sie unter Friedrich Wilhelm I. in Berlin, wo sie Böhmisch-Rixdorf gründen.
Mittels Live-Malerei, Live-Musik und Tanz beschäftigt sich das Team in »Anderswohin« mit den Gründen, die Menschen zur Flucht bewegen. Freiheitsbeschränkung und massive Bedrohung der körperlichen Unversehrtheit stehen stehen im Widerspruch zu  einer Hoffnung auf ein neues, sicheres Zuhause und ein selbstbestimmtes Leben.

Theater TINEOLA, Prag (Tschechien)

Koproduktion mit: Theater Rafael Zwischenraum, Zabelov Group · Regie: Michaela Bartoňová, Azadeh Kangarani · Live-Zeichnungen: Michaela Bartoňová  · Performance, Choreographie: Ralf Lücke, Dagmar Spain · Live-Musik: Jan Šikl, Roman Zabelov Spain · Komposition: Zabelov Group · Gefördert von: Goethe Institut, Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds · Dauer: ca. 45 Minuten · 12,50 €/ermäßigt 8 €

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.