Link Startseite | www.schaubude.berlin

Out of Service

Cie. Freaks und Fremde, Dresden

Figurentheater nach Motiven von Kazuo Ishiguro • in Deutsch • 80 Minuten • 15 €, ermäßigt 10 €

Sa 5.10. 20:00 Berlin Premiere
So 6.10. 19:00  

Der Butler Stevens, der in Kazuo Ishiguros Roman »Was vom Tage übrig bleibt« auf einer sechstägigen Autofahrt durch das England der fünfziger Jahre sein Leben Revue passieren lässt, gewinnt die bittere Erkenntnis, dass ihm sein Leben durch die Finger geronnen ist. Ein Ideal von Würde, Größe und Loyalität bricht zusammen.
Die Cie. Freaks und Fremde stellt in ihrem Film-Theater-Labor Fragen nach Erinnerung, Verantwortung, Demokratie und beruflicher Identität.

 

Object theatre based on motives from Kazuo Ishiguro • in German • 80 minutes • € 15, reduced € 10

Butler Stevens, whose life is reviewed in Kazuo Ishiguro's novel "The Remains of the Day" on a six-day car trip through England in the 1950s, bitterly realizes that his life has slipped through his fingers. An ideal of dignity, greatness, and loyalty collapses.

 

The Cie. Freaks and strangers pose questions of remembrance, responsibility, democracy, and professional identity in their film theatre lab.

Gefördert von:  Fonds Darstellende Künste, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Landeshauptstadt Dresden

Idee, Szenografie, Darsteller: Sabine Köhler, Heiki Ikkola
Live-Musik: Daniel Williams
Live-Video, Mapping, Schnitt: Beate Oxenfart
Licht: Josia Werth
Beratung Stop-Motion: Yvonne Brückner
http://freaksundfremde.blogspot.com/

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.