Link Startseite | www.schaubude.berlin

Theater der Dinge 2019

Internationales Festival des zeitgenössischen
Figuren- und Objekttheaters

23.-29.10.2019

Puppentheater • mit sehr wenig französischem Text mit deutscher Übersetzung

Le petit théâtre du bout du monde (Opus I)
Das kleine Theater vom Ende der Welt (Opus I)/The Little Theatre of the End of the World (Opus I)

Théâtre de la Massue – Cie Ezéquiel Garcia-Romeu, Frankreich

So 27.10. 17:00 + 20:00 Uhr
Mo 28.10. 19:00 Uhr

60 Minuten
15 €, ermäßigt 10 €

Apparate, Überbleibsel einer technologischen Vergangenheit, eine seltsame Ansammlung von Figuren. Knisternde Lautsprecher raunen über Plastik und Klima: »Es gibt nur die Gates Foundation, die in die Verarbeitung unserer Fäkalien investiert.« Und mitten in diesem kleinen Theater vom Ende der Welt beobachtet und entdeckt ein Puppenspieler ein Universum voller Widersprüche, voller Leben, voller zärtlicher Schönheit. Ererweckt all diese fragilen, geheimnisvollen Wesen, die auf ihr Schicksal zu warten scheinen, während sie schlafen, fernsehen oder an der Bushaltestelle stehen, für einen Augenblick zum Leben.

Puppet theatre • with very little French text with German translation

Apparatus, remnants of a technological past, a strange collection of figures. Crackling loudspeakers whisper about plastic and the climate: "There is only the Gates Foundation, which invests in the processing of our faecal matter." And in the middle of this small theatre of the end of the world, a puppeteer observes and discovers a universe full of contradictions, full of life, full of tender beauty. It awakens all those fragile, mysterious beings who seem to be awaiting their fate while they sleep, watch TV or stand at the bus stop, for a moment to live.

Koproduktion mit: Théâtre National de Nice, TJP-CDN de Strasbourg, Chartreuse de Villeneuve lez Avignon
Gefördert von: DracPaca – Région Paca – Conseil Départemental des Alpes Maritimes – Ville de Nice
Unterstützt von: Théâtre d’Arles, Spédidam
Regie, Szenografie, Puppen: Ezéquiel Garcia-Romeu
Spiel: Ezequiel Garcia-Romeo oder Issam Dîn-Kadichi (alternierend)
Dramaturgie, Draufblick: Laurent Caillon
Technik, Maschinerie: Thierry Hett
Sound: Samuel Sérandour
Kostüme: Cidalia da Costa, Myriana Stadjic
Bühnenmalerei: Claudia Andréa Mella Diaz
Requisite: Sabrina Anastasio
Technik und Mechanik: Thierry Hett, Frédéric Piraïno

www.ezequiel-garcia-romeu.com
lepetittheatreduboutdumonde.com

Gastspiel mit freundlicher Unterstützung von: Institut francais und DGC

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.