Link Startseite | www.schaubude.berlin

Theater der Dinge 2018

Internationales Festival des zeitgenössischen Figuren- und Objekttheaters

Objekt- und Musiktheater · Ohne Worte

Bildraum
Visual Space

So 11.11. 19:30 Uhr Deutschlandpremiere

Eine Inszenierung wie ein Fotoalbum: Die Fotografin Charlotte Bouckaert und der Architekt Steve Salembier bereiten dem Publikum in ihrer ersten Zusammenarbeit einen intensiven „Architektur-Spaziergang“, in dem Miniatur-Modelle als fortlaufende Standbilder in Szene gesetzt werden. Eine Reihe eingefangener Momente, deren räumliche Leere die Imagination und Empathie der Zuschauer*innen aktiviert. Eine lebendige Szenografie, in der Vergangenheit und Gegenwart gleichzeitig existieren und sich persönliche Erinnerungen immer neu entfalten.

Trailer >>

Atelier Bildraum/LOD Muziektheater, Gent (Belgien)

Produktion: Pianofabriek Kunstenwerkplaats
Koproduktion mit: LOD muziektheater, Beursschouwburg, WPZiMMER
Konzept, Spiel: Atelier Bildraum (Charlotte Bouckaert, Steve Salembier)
Technik: Pino Etz, Christoph Donse
Sound: Duncan Speakman
Dramaturgische Beratung: Marnix Rummens
Gefördert von: Flämische Regierung
Unterstützt von: Big in Belgium, Richard Jordan Productions, Theatre Royal Plymouth
In Kooperation mit: Summerhall

Dauer: 40 Minuten
12,50 €/8 €
50% Ermäßigung mit Festivalpass

atelierbildraum.com
lod.be

Unser Foyercafé öffnet am Abend bzw. Samstag / Sonntag eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.